Was der Brexit uns bringt?

Was bringt der EU und uns persönlich der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Da sind auch ein paar Vorteile darunter, mehr als Nachteile?

Die Panik war groß, als klar wurde, dass Großbritannien aus der EU ausgetreten ist. Inzwischen haben sich aber doch auch ein paar Vorteile herausgestellt. Ich denke, dass die Europäische Union durch den Brexit stärker geworden ist. Mal nachgedacht…

EU Flagge

War schon interessant anzusehen, was passiert, wenn Populisten wie Boris Johnson gewinnen und plötzlich absolut planlos dastehen; womöglich weil sie selbst nicht damit gerechnet haben 😉 Eine Regierungskrise, Währungsabwertung und drohende Steuererhöhungen. Der erste Effekt und auf diesen kann man jetzt schon prima verweisen. Du willst raus aus der EU? Soll es Dir ergehen, wie Großbritannien?

Und daher finde ich es auch gut, dass es so lange dauert und langsam von Statten geht. Die Römer haben ihre Feinde gekreuzigt, was eine Warnung darstellen sollte. Der Tod war langsam und grausam. So wird es meines Erachtens auch dem Land gehen, vielleicht sogar die ganzen zwei Jahre. Es wird auseinanderfallen und man darf gespannt sein, wie lange es das Königreich noch gibt. In der ganzen Zeit kann man immer auf Großbritannien verweisen, wenn die Populisten wieder mehr Macht bekommen. Schau nach Großbritannien, willst Du das wirklich?

Und ein kleines Geschenk on top – TTIP wird durch den Wegfall des Königreichs noch schwerer umzusetzen. Denn UK ist ja auch, mehr noch als Deutschland, ein Land des Neoliberalismus. So können sich nun die sozialeren Töne innerhalb der EU durchsetzen. Und Großbritannien war auch immer gegen eine EU-Armee, nun könnte man das Projekt starten.

Sicherlich belastet der Austritt die Wirtschaft auch in Deutschland – aber nur die Exporte. Aber ist das denn so schlimm? Die deutschen Produkte sind jetzt schon teuer und schon heute gibt es Billigeres. Warum sollten die Menschen in Großbritannien jetzt plötzlich wechseln, nur weil es 10 Prozent mehr kostet. Sie werden weniger kaufen – vielleicht, aber sie werden weiter deutsche Produkte kaufen – wie jetzt auch schon. Den Schaden, qua Verteuerung, gibt es halt für die Insel.

Und was den Import angeht… Was kaufe ich, was aus Großbritannien kommt? Britisches Bier? Nee. Vielleicht ein paar Doc Martins und Cupcakes. Drauf gesch….. Ansonsten fällt mir spontan nichts ein. Also mich betrifft es nicht. Und Urlaub in Großbritannien ist ob des Wetters sowieso nicht so stark nachgefragt.

Wie gesagt, ich denke, das hat die EU gestärkt und wird uns in Deutschland kaum auffallen… Wenn Großbritannien dann am Boden ist, werden sie vermutlich zurück kommen wollen. Meinetwegen, aber es darf nie wieder einen Rabatt für das Land geben. Schluss damit!

30. Juni 2016 in Politik & Medien, Story-Kommentar, Wirtschaft

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar