Werbung & Börsenprodukte

Neuerdings gibt es ja vermehrt Werbung für einige Börsenprodukte – für Neueinsteigende. Davor sollte man sich hüten.

Als ich das erste Mal die Werbung sah musste ich grinsen, aber inzwischen kommt die Werbung recht häufig und die Aussage ist: Wenn der Goldpreis sinkt, steigt der DAX und andersherum. Liebe Leute, fallt bitte nicht darauf rein! (Ich nenne das Produkt nicht, weil ich dafür keine Werbung machen will)

DAX Gold Verhaeltnis

Blau: DAX | Violett: Gold | Gelb: 200 Tage Linie (DAX)

In der Tat gibt es eine Verbindung zwischen dem Aktiengeschäft als solches und dem Gold. Gold wird zumeist als Krisenwährung angesehen und in Zeiten von Krisen, investieren dann viele in Gold. So steigt der Preis. Gold gilt als sicherer Hafen, jedoch müsste man auch wissen: Nichts ist wirklich sicher und schon gar nicht an der Börse.

Wenn es wirklich so einfach wäre, wie es in der Werbung dargestellt wird, würden das doch alle machen. Aber es gibt keine solche Verbindung. Wie man unschwer auf dem Bild erkennen kann, steigt der DAX nicht immer, wenn der Goldpreis fällt. Das hat mit so vielen Faktoren zu tun, dass man gar nicht anfangen muss, diese alle aufzuzählen.

Das bedeutet auch, es gibt natürlich auch ein Risiko! In der Werbung zieht der meist junge Mann ein Smartphone aus der Tasche und sagt sinngemäß: „Siehst Du schon wieder 60 Euro (oder sowas) verdient. So einfach geht das!“. Nicht gezeigt wird – und klar, ist ja Werbung – dass da genauso gut, Minus 60 Euro stehen könnte. Börse heißt Spekulation und nichts ist klar, auch nicht, dass wenn der DAX sinkt, der Goldpreis steigt.

Zumal der DAX ein Index ist und man zwar Aktien der im DAX gesammelten Werte kaufen kann, aber keine Aktien vom DAX selbst. Da arbeitet man mit Hebeln und Zertifikaten und das für Einsteigende schwer zu verdauendes Zeugs. Auch ich bin da noch nicht so ganz dahinter gestiegen.

Also bitte, glaubt nicht, dass es so einfach ist! Fallt nicht auf diese Werbung rein…

9. April 2015 in Börse, Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar