Widersprüchlichkeiten der Demonstrierenden gegen G7?

Die einheitliche Antwort der konservativen politischen Klasse zu der G7-Gegnischer Gruppe, vor allem von Seehofer, darf man so nicht stehen lassen!

Man kann bezüglich der G7 seine Meinung vertreten, aber es wurde auch viel Schwachsinn (m.E.) erzählt. Dabei geht es um die Kosten für den G7-Gipfel und um die Leute, die diesen kritisieren.

Demonstration Anti G7 Heiligendamm 2007

Horst Seehofer & Kosten des G7 Gipfel

Horst Seehofer hat höchstpersönlich alle Staatschefs in München auf dem Flughafen empfangen. Dabei gab es auch ein Interview mit der Presse. Und er wurde gefragt, wie er das mit den Kosten bezüglich des G7 Treffens bewertet. Er sagt sinngemäß, es wäre günstiger als Krieg, wenn man miteinander redet. Soll das ein Scherz sein? Mit welchem dieser Staaten haben wir ein Kriegsdilemma? USA? Kanada? Japan? Großbritannien? Frankreich? Italien? Das ist doch Sand in die Augen!

Dabei geht es um Krieg, der gerade stattfindet: In Syrien, in der Ukraine und vielen anderen Orten der Erde! Ich glaube nicht, dass nur ein Treffen irgendwann auch immer, diese Kriege verhindert hätten, geschweige denn haben!

Presse & Kritik der G7 kritischen Stimmen

Dann wurden ja die Protestierenden ja arg diskreditiert! Unglaublich! Da hat sich Heiner Bremer auf NTV hingestellt und in den Chor eingestimmt, der da schrie: Die kritischen Stimmen der G7 widersprechen sich ja! Das sei doch gar nicht ernst zu nehmen und die Kosten seien durch die Gespräche der Staaten ja besser, als ein Krieg – siehe oben…

Hallo?! Diese Leute haben unterschiedliche Meinungen, ihnen gemeinsam ist nur der Widerstand gegen G7. Sie widersprechen sich? Na klar! Diese Leute haben unterschiedliche Meinungen, aber wenigstens haben sie eine Meinung und lassen sich nicht von der Propaganda eines bayrischen Ministerpräsidenten beeinflussen, der eher ein Fähnchen im Wind ist – was sogar seine Kameraden von der CDU so sehen!

Also bitte! Liebe Medien in diesem Land, – naja, die NTVs sind ja privat – also liebe öffentlich-rechtlichen Medien in diesem Land – lasst uns doch mal ein bisschen differenzieren und vielleicht sollte jemand man dem Heiner Bremer eineN bessereN RedakteurIn zu Seite stellen, damit da auch mal ordentlich nachgeforscht wird, bevor man solche Äußerungen in die Welt setzt!

7. Juni 2015 in Politik & Medien, Story-Kommentar

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar