TURM ErlebnisCity in Oranienburg

Wer mal einen entspannten Tag mit Erlebnisbad und Sauna erleben will, dem sei die TURM ErlebnisCity in Oranienburg ans Herz gelegt.

Nordwestlich von Berlin liegt die Stadt Oranienburg und im östlichen Teil davon ist die TURM ErlebnisCity anzutreffen. Einen Parkplatz findet man vis-à-vis und das kostet auch nur zwei Euro für den ganzen Tag – und man sollte viel Zeit mitbringen.

TURM Erlebniswelt Oranienburg

TURM Erlebniswelt Oranienburg

TURM ErlebnisCity – Ein Erlebnisbericht

Es ist ein Freizeitzentrum, das vor allem wegen der Badelandschaft mit angeschlossenem Sauna-Bereich aufwartet. Man kann dort aber auch diverse Inhouse-Sportarten nachgehen. Doch das soll heute nicht das Thema sein. Ich empfehle eine Tageskarte für die Sauna, da ist das Erlebnisbad mit drin. Das Bad ist bis 22 Uhr geöffnet.

Die Sauna ist natürlich eine nackte Angelegenheit und so braucht man ein langes Badetuch und für die Badeaktionen noch ein kleines. Badehose respektive Badeanzug kann man auch mitnehmen und muss man natürlich anziehen, wenn es zur Badelandschaft übergeht.

Die Saunen sind mannigfaltig und selbst am Wochenende findet man in den vielen Saunen Platz, wenn nicht so gar eine Sauna für sich alleine. Wenn man die Treppen hinab geht (oben sind nur Ruheräume), dann kommt man in ein Restaurant, das gut ist und richtige Gerichte anbietet. Im Badebereich gibt es eher Fastfood. Die Preise sind dafür etwas höher im Saunabereich.

Rechts daneben gibt es eine kleine Auswahl an Saunen – vom Dampfbad über die Finnische Sauna zur Salzsauna. Wenn man links des Restaurants durch eine Tür geht, kommt man in weiteren Saunabereich mit beispielsweise einer Panoramasauna. Hier gibt es auch einige Kaltdusch-Möglichkeiten. Auch im Außenbereich finden sich dann noch einige Saunen, wo auch Erdsauna ist, die wohl heißeste Erfahrung im TURM Erlebnisbad. Insgesamt stehen 16 Saunen zur Verfügung. Außerdem sind ein Whirlpool und ein Sitzbad vorhanden.

Das angegliederte Erlebnisbad bietet aber recht viel. Es gibt natürlich eine Baby- und Kinderecke und ein Spaßbad. Die Kinderecke verfügt über kleine Brücken und warmes Wasser. Auch das Wasser des Spaßbads ist warm und es je weiter es nach hinten geht, desto tiefer wird das Becken. Regelmäßig gibt dazu noch ein Wellenbad. Daneben gibt es noch ein Solebecken, ein kleineres Becken und einen Außenbereich.

Die volle Aufmerksamkeit ziehen aber die beiden Rutschen auf sich. Eine kleine, aber schnelle Rutsche, die für ältere Kinder ist. Diese ist auf halber Treppe und eine lange Rutsche, wo man ein Wettrennen abhalten kann, befindet sich am Ende der Treppe. Dort stehen zwei Röhren für jeweils eine Person bereit. Dazu gibt es Sounds, wenn man den Button für das Wettrennen startet.

Wo ist die TURM Erlebniswelt?

  • André-Pican-Straße 42
  • 16515 Oranienburg
  • Homepage

15. März 2020 in Gesundheit, Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Kommentieren - Blick in den Datenschutz