DAX im US-Schlepptau?

Während der DAX ruhiger lief, liegt die Wall Street kurz vor einem neuen Allzeithoch.

Die Berichtssaison in den USA hat begonnen. Es werden die Bücher geöffnet. Auch hierzulande ist das bei einigen Firmen so und es gibt auch noch die Dividende, die zur Ausschüttung bereitsteht. Viele steigen dabei kurz vorher ein, kassieren die Dividende und verkaufen das Papier wieder. Daher steigt der Preis vor der Dividendenausschüttung kurzzeitig.

DAX April 2019 Tageskurse

DAX April 2019 Tageskurse

Die Kurse und der Leitindex, DAX, zeigen ungebrochen nach oben. Die großen Gefahren, Brexit und Handelskrieg, scheinen überwunden – auch wenn noch einige Details geklärt werden müssen. Der große Sturm, den Lügen-Trump säte, blieb aus – vorerst. Dennoch stehen den Prognosen nach Einbrüche ins Haus. Aber hinter dem dunklen Horizont, so scheint es, wird es heller.

Ab Mai rückt die Vermarktung des Öls wieder in den Fokus, denn die USA verstärken den Druck auf den Iran und dessen Ölkäufer. Der Ölpreis ist in den letzten Tagen wieder gestiegen. Das ist eine direkte Folge dessen, da die USA China oder die Türkei aufforderte, den Handel zu unterlassen. Das werden die Länder vermutlich nicht machen.

Der Widerstand gegen das Verbot aus den USA, Öl vom Iran zu kaufen, steigt an. Da hat Trump seine Macht überschätzt und das führt die USA verdient in die Isolation. Der Abstieg der Supermacht USA ist durch den Lügen-Trump wieder mal besiegelt worden. Der Ölpreis ist in kleinem Maße auch durch andere Länder bestimmt. Neben dem Iran geht es auch um die politische Lage in Venezuela oder in Libyen. In dieser Woche gibt es zudem noch Leitzinsentscheidungen in Kanada und Japan.

Charttechnisch ist der DAX fest im Sattel. Er ging gestern bei 12.235 Punkten vom Parkett. Die Widerstände bei 12.247 Punkten und bei 12.375 Punkten gilt es noch zu nehmen. Die Börsenweisheit, sell in May, sollte dieses Jahr wohl eher hinterfragt werden. Allerdings treibt die Frage, wie lange es noch aufwärtsgeht, wohl alle um…

24. April 2019 in Börse

One Response to DAX im US-Schlepptau?

  1. schlaubi 15. Mai 2019 at 16:51 #

    Darf man auf dem Parkett auch parken? Oder woher kommt der Begriff Parkett. Eine Erklärung wäre nicht schlecht. 😉

Schreibe einen Kommentar