DAX zurückgesetzt

Der DAX ist am Freitag auf das Niveau unter 12.000 Punkte gefallen. Guter Punkt zum Einsteigen?

Am vergangenen Freitag ist der DAX abgerutscht und die Gründe sind immernoch dieselben: Angst vor der Zinserhöhung und Angst vor einem Handelskrieg.

DAX im Maerz 2018

DAX im Maerz 2018 (Tageskerzen)

Und wie man an der Börse so schön sagt, gibt es nur zwei Gefühle: Angst und Gier. Auch wenn die Angst bei den meisten überwiegt, kommt auch die Gier langsam wieder. Denn der DAX ist günstig, wie seit einem Jahr nicht mehr. Daher steigen nun viele wieder ein – ein Risiko eben.

Auch die Börsen in den USA und in Asien haben zum letzten Wochenende abgenommen und zwar auch nicht wenig. Vor allem in den USA, denn Lügen-Trump ist einfach nicht mehr zu trauen. Sowieso unglaublich, dass der dumme Hund überhaupt noch auf seinem Stuhl sitzen kann. Naja, US-amerikanische Bildungspolitik eben.

Auch wenn Deutschland oder die EU erstmal ausgenommen sind – bis Mai – so wird es doch China treffen und damit indirekt auch die deutsche Wirtschaft.

Heute gibt es noch Zahlen von der Commerzbank, die aber auch nicht so der Bringer sind. Aber Zahlen von anderen Unternehmen könnten wieder etwas Bewegung bringen.

Der DAX steigt heute zwar leicht mit einem Plus ein, aber nur 40 Punkte über dem Ausgangskurs von Freitag. Ob sich da heute noch viel tun, hängt wohl mit der Risikobereitschaft zusammen. Aber es kann auch neue Lügen-Trump Infos kommen, was die Kurse beeinträchtigen kann.

26. März 2018 in Börse

,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
499