In welcher Zeit leben wir?

Den Namen einer Epoche erhält man wohl erst im Nachhinein, aber wie fühlen wir uns jetzt? Wir würden wir diese Zeit benennen?

Die Menschen im frühen Mittelalter hätten, auf die Frage, in welcher Epoche sie lebten wohl gesagt: In der Spätrömischen oder Nachrömischen Zeit. Aber wir nennen es heute das Mittelalter. Und heute, worin leben wir?

platon-bueste

Der Ablauf der Geschichte ist bisher in großen Schritten die Vorzeit, die Antike, das Mittelalter und die Neuzeit. Alle sind innerhalb ihrer Zeit gestaffelt, wie die römische Antike oder die griechische Antike – das Frühmittelalter und das Spätmittelalter  – die Renaissance und die Moderne..?

Wir in Europa glaubten uns die längste Zeit an der Spitze der Evolution und, dass die Menschen im Mittelalter oder davor primitiv waren. Weit gefehlt, denn so viel unterscheidet uns nicht. Die Neuzeit beginnt denn auch in Europa: Die (Wiederentdeckung) des Kontinenten Amerika 1492 wird als Zeitenwende angesehen.

Bleiben wir mal in der Neuzeit und gehen im Zeitraffer vor: Die Renaissance, die Reformation, die Aufklärung und die industrielle Entwicklung, gefolgt von Imperialismus und der Einrichtung der Demokratie. Es folgen die Weltkriege und mit 1945 haben wir einen weiteren Bruch für eine Zeit die eigentlich auch schon wieder vorbei ist. Foucault nennt das ein Episteme, wobei sich vor allem das Bild vom Menschen auf sich selbst verändert.

Die Moderne endet mit der Postmoderne oder wie es Lyotard so schön sagte: Das Ende der großen Erzählungen. Gemeint sind Kommunismus, Kapitalismus oder Faschismus. Es ist das Ende des -Mus – wie man dachte, doch die Alten Eliten bäumen sich derzeit noch auf – wie immer am Ende eines Umbruchs.

Diese neue Zeit, in die wir gehen – vielleicht eine Unterkatgeorie der Postmoderne – hat aber auch mit einer anderen Revolution zu tun – die digitale Revolution. Die ändernde Technik hat immer großen Einfluss auf eine Gesellschaft gehabt und führte im letzten Jahrhundert nicht selten zum Krieg oder ähnlichen Zuständen.

Wie werden wir also heißen, wenn von uns gesprochen, wo wir längst zu Staub verfallen sind? Das Frühdigitale Alter? Noch vor 50 Jahren glaubte man sich ja im Atomzeitalter. Doch davon ist heute kaum noch die Rede. Vielmehr von der Künstlichen Intelligenz und von Robotern…?

Was denkst Du, wie man unsere Zeit beschreiben wird?

14. Februar 2018 in Kultur & Zuhause, Story-Kommentar

, ,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
513