Sonnenblumen

Die Sonnenblume, ihre Kerne und ihr Öl. Werkzeuge gegen das böse Fett im Körper.

Die Sonnenblume ist in vielen Gärten anzutreffen, doch vor allem als ästhetischer Fokus. Dabei hat die Sonnenblume durchaus positive Eigenschaften, die dem Körper nutzen.

Sonnenblumen

Die Sonnenblume ist schön anzusehen und ein Lieferant der Sonnenblumenkerne und des Sonnenblumenöls. Beides dürfte allen geläufig sein. Die Kerne helfen beispielsweise, die Magensäure zu reduzieren und fördern die Verdauung.

Die Kerne und das Öl enthalten die ungesättigten Fettsäuren, die auch im Zusammenhang mit Cholesterin stehen. Des Weiteren sind vor allem Kalzium und Vitamin B enthalten. Das Sonnenblumenöl reduziert das koronare Risiko (Herz) bei Arteriosklerose und hilft bei Stoffwechselstörungen. Eine regelmäßige Einnahme der Sonnenblumenkerne vermindert das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zu erkranken. Sie sind darüberhinaus reich an Proteinen, die neuerdings wieder überall beworben werden.

Natursymbol Sonnenblume | Von der Bewegung in die Politik

Außerdem ist es ein Magnet für Hummeln und Bienen, die sich auf die Pflanze stürzen. Damit hilft man also auch den nützlichen Insekten. Die hochwachsende Blume ist immer ein Hingucker und fehlt zur Blütezeit in kaum einem Garten. Dass die Grünen sich der Sonnenblume als Logo bedienten, lag wohl dem Umstand geschuldet, dass sie damals schon die Anti-Atomkrafbewegung zierte. Übrigens ist die Sonnenblume seit 1978 das Logo der Partei “Die Grünen”. Das Bündnis 90 kam erst ab 1990 mit der Wiedervereinigung.

In der 80er Jahren hatte die Pflanze mehr aufmerksamkeit auf sich vereinen können. Es gab Sonnenblume-Wettbewerbe und derlei mehr. Heute hat sie diesen Nimbus verloren, doch vielleicht erlebt sie – vor dem Hintergrund des Klimawandels – bald wieder eine Renaissance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Sie nutzen einen Adblocker!

Diese Seite ist werbefinanziert. Daher kann die Seite nur genutzt werden, wenn man den deaktiviert. Sorry!