Börse erwartet Ende des Handelskrieges

Die Börsen stiegen gestern wieder höher: Gerüchte über das Ende des Handelskrieges zwischen China und den USA machen die Runde.

Als gestern die Börsen plötzlich stiegen, waren einige überrascht. Der plötzliche Anstieg hatte aber wohl mit einer Annäherung der Wirtschaftsgiganten China und USA zu tun.

DAX Oktober 2019 Tageskerzen

DAX Oktober 2019 Tageskerzen

Heute sollen die Gespräche dann beginnen, für die China offenbar konkrete Eingeständnisse vorgeschlagen hat. Da ist zwar das letzte Wort noch nicht gesprochen, vor allem wenn man das Fähnchen Trump bedenkt, aber die Hoffnung war wohl am Parkett vorherrschend.

Der DAX hat aber über 12.000 Punkte geschlossen, auch wenn einige Gewinne gestern gleich versilbert wurden. Außerdem ist die 200 Tage Linie wieder durchbrochen worden. Sollten sich die Signale für eine Verbesserung des Verhältnisses mehren, würde der DAX vermutlich weitersteigen.

Heute Morgen sind die Anlegenden unentschieden, es geht leicht ab. Auch die asiatischen Märkte sind nur wenig aktiv, was auch mit der geäußerten Verärgerung Chinas zu tun hat, dass man 28 Unternehmen auf die Schwarze Liste gesetzt hat. Mit diesem Firmen dürfen US-Firmen nicht handeln. Außerdem stehen noch weiter Strafzölle auf dem Plan, sollten die Gespräche nicht fruchten.

Und es stehen noch einige Termine an, die Impulse setzen könnten: Die EZB veröffentlicht eine Zusammenfassung der letzten Sitzung und die Verbrauchspreise in den USA werden veröffentlicht. Selbiges kommt morgen für Deutschland. Außerdem spricht morgen auch noch Mario Draghi.

10. Oktober 2019 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar