DAX im Zeichen des Handelskrieges – schon wieder

Für eine Zeit lang war der Handelskrieg zwischen den USA und China ausgeblendet – nun ist er wieder da.

Die Kurse purzeln angesichts des Handelskrieges zwischen Trumps USA und dem autoritären China. Obwohl sich die Länder in ihrer Art annähern, mögen sie sich um so weniger. Doch die beiden sind die größten Märkte der Welt. Der von Trump ausgelöste Handelskrieg zieht denn auch nicht spurlos an Europa vorbei.

DAX MItte Mai 2019 Tageskerzen

DAX MItte Mai 2019 Tageskerzen

Gegen die Zölle der USA auf chinesische Produkte, erklärte dann auch China Zölle auf US-Produkte. Diese gelten ab dem ersten Juni. Auch Europa hat schon eine Liste fertiggemacht, falls es für europäische Produkte zu Strafzöllen kommt.

Der DAX stieg gestern bei 11.877 Punkten aus, also unter der psychologischen Marke von 12.000 Punkten. Der Kursverlauf ist nach unten hin aus dem Trendkanal ausgebrochen und nimmt Kurs auf die 200 Tage Linie (gelb). Für dieses Mal hielt die Unterstützungslinie bei 11.856 Punkten. Doch ob das auch heute noch so stehen bleibt?

Heute gibt es dann noch einige Zahlen, wie die ZEW Umfrage zur Konjunkturerwartung. Für Morgen sind die Zahlen des Bruttoinlandprodukts im Quartal in Deutschland und für die Europäische Union angesetzt und für die EU gibt es auch die Jahreszahlen für die Bruttoinlandsproduktion.

Die Glaskugel für die Bewertung dessen was kommt, ist neblig grau. Aber das Gefühl sagt, dass Lügen-Trump weiter auf Eskalation setzen wird…

14. Mai 2019 in Börse

,

One Response to DAX im Zeichen des Handelskrieges – schon wieder

  1. schlaubi 15. Mai 2019 at 16:13 #

    Gib mal Bescheid, wenn die Glaskugel ganz klar ist!

Schreibe einen Kommentar