DAX in den Höhen

Der Deutsche Leitindex (DAX) hat ein neues Jahreshoch erreicht.

Wieder einmal ist es der orangenfarbene Rassist aus dem Weißen Haus, der die Kurse steigen lässt. Das betrifft vor allem die Autowerte. Denn es wurde von den USA in Aussicht gestellt, dass es keine Zölle auf Autoimporte geben wird. Dafür müssen diese in den USA investieren. Das zeigt sehr schön, dass die Zoll-Idee nur Populismus und vor allem Dummheit war. Naja, das geht meist Hand in Hand.

DAX Oktober 2019 Tageskerzen

DAX Oktober 2019 Tageskerzen

Das betrifft im Übrigen nicht nur die deutschen Autohersteller, sondern es gilt für deutsche, koreanische und japanische Hersteller. Offiziell sollen sie Zugeständnisse gemacht haben, was bedeutet, dass sie eben dort investieren müssen. Das rechnet sich offenbar für die Hersteller und so wurden die Zölle abgewendet. Aber auch US-Hersteller profitieren davon, denn diese produzieren teilweise auch in beispielsweise Mexiko.

Außerdem nähern sich China und USA im Handelskrieg weiter an. So ist nicht nur der DAX, auch der Dow Jones in den USA gestiegen.

Der DAX überwand derart auch die 13.000 Punkte Marke und lag gestern bei Börsenschluss bei 13.136 Punkten. Der Kursanstieg dauerte nun schon seit Oktober an. Doch gestern legte man noch einen Zacken zu, sodass der DAX eine Gap hinterließ. Diese Lücke wird in der Regel bald wieder gefüllt.

Dennoch steigt der DAX auch heute vorbörslich auf über 13.150 Punkte. Das Allzeithoch lag aber bei 13.596 Punkten und ist noch etwas weiter oben.

Auch der Immobilienhai Vonovia hat mehr verdient, was man natürlich den steigenden Mieten zu verdanken hat. Dieses Plus wird allein auf den armen Mietenden ausgetragen. Solche Firmen sollte man nicht handeln und komplett von der Börse nehmen. Hier geht es denn um das Leben der Menschen, dann kann man auch gleich mit Waffen handeln. Moral sollte an der Börse mehr Platz einnehmen!

Diese Woche prägen vor allem Unternehmensberichte und zum Wochenende urteilt die Bank of England über ihre Zinsen.

5. November 2019 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar