DAX scheitert an 200 Tage Linie

Der DAX hat den Trendkanal, der nach unten zeigt, auch unten durchbrochen und hängt am Widerstand der 200 Tage Linie.

Seit Mai fällt der DAX und der Grund dafür ist schnell ausgemacht: Der Handelskrieg zwischen den USA und China. Inzwischen spricht China sogar von einem Wirtschaftskrieg, der offenbar mit härteren Bandagen gekämpft wird. Nach den Zöllen durch die USA kamen die Zölle in China. Nach der Schwarzen Liste in den USA kam dasselbe auch in China. Jetzt gibt es zusätzlich noch einen Lieferstopp von zunächst Soja und dann noch Seltenen Erden als Gegenmaßnahme auf die US-Sanktionen gegen Huawei. Dass dem Land das Unternehmen so wichtig ist, zeigt wohl auch, dass da etwas Besonderes dran ist oder ist es nur eine Gegenreaktion?

DAX Mai - Juni 2019 Tageskerzen

DAX Mai – Juni 2019 Tageskerzen

Die EU ist, wie der Rest der Welt, auch davon betroffen. Die USA drohen uns, sollten wir nicht die Zölle auf US-Produkte senken, gibt es einen Krieg mit uns. Wann der Handelskrieg in einen bewaffneten Krieg übergeht, muss man sich fragen, und ob wir dann noch an der Seite der USA stehen wollen?! Wie es der französische Präsident Macron sagte, verhandelt man nicht mit der Waffe auf der Brust. Ich hoffe, dass auch die CDU hierzulande soweit denken kann.

Da die USA kein Soja mehr nach China exportieren kann, soll das nun Europa abnehmen. Das war schon mal im Gespräch und könnte sich nun bewahrheiten. Sollte man den Lügenbaron aus Washington ernsthaft davon kommen lassen damit? Die USA demontiert sich selbst und das war schon vorab klar erkennbar. Die Gefahr einer Rezession ist den USA von 35 auf 60 Prozent gestiegen.

Der DAX ging gestern bei 11.793 Punkten raus und das war am Widerstand zur 200 Tage Linie. Gestern hat man außerdem den Trendkanal nach unten verlassen, was auch kein erfreuliches Zeichen ist. Für heute wird erwartet, dass der DAX leicht fällt. Eingestiegen ist er heute bei 11.715 Punkten.

4. Juni 2019 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar