Trauma Zweiter Weltkrieg

Wenn man in Deutschland über den Zweiten Weltkrieg spricht, benutzt man andere Vokabeln, als in Gesprächen über den ersten Weltkrieg.

Das Trauma über den Zweiten Weltkrieg liegt immer noch tief, das erkennt man an dem Vokabulaire, das man benutzt, wenn man darüber redet. Vor allem ein Wort taucht immer wieder auf: Nazi-Deutschland.

Soldaten WK 1 Uniformen

Sei es im Gespräch mit meinen Eltern oder sogar in Dokumentationen über diese Zeit, man spricht immer von Nazi-Deutschland. Als wäre Deutschland gar nicht dabei gewesen oder als seien Aliens da gewesen und steuerten die Menschen fern. Es heißt, die Nazis führten einen verbrecherischen Krieg. Man sagt, dass Nazi-Deutschland die Sowjetunion überfallen hat und vor allem, dass Nazi-Deutschland millionenfachen Mord an der jüdischen Bevölkerung Europas unternahm.

Wenn man vom Ersten Weltkrieg spricht, war es ein Stellungskrieg zwischen Deutschland und Frankreich. Deutschland rückte vor, Deutschland zog sich zurück. Selten hört man vom Kaiser-Deutschland oder vom Zweiten Reich.

Warum macht man das? Warum unterstreicht man immer, dass es die Nazis waren? Damit, so meine These, rückt man die unglaublich bösen und menschenverachtenden Handlungen etwas von sich weg. Also würde man eine Person erfinden, wenn man über sich selbst redet, weil es sonst zu peinlich wird. In diesem Fall ist es eben so schämenswert, dass man es mit einem Begriff von sich fern hält.

Auch wenn man nicht sagen kann, dass wir das waren – so bleibt doch zu konstatieren, dass es unsere Vorfahren waren – in zweiter oder dritter Generation. Es war Deutschland. Wir müssen uns das gerade heute wieder vor Augen führen, da die Nazis – aka “AfD” wieder in allen Parlamenten sitzen.

Dass es Ähnlichkeiten zwischen den 30er Jahren und heute gibt, kann doch niemand bestreiten. Die Nazis damals wie heute bezeichneten sich als demokratische Partei. Doch ihr Ziel ist und bleibt dasselbe.

Im Übrigen bin ich dafür, die “AfD” zu verbieten.

22. Februar 2019 in Politik & Medien, Story-Kommentar

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar