Asyl-Hilfe ist das Gebot des Rechts

Warum das Asylrecht von grundlegender Bedeutung für unser Zusammenleben ist.

Das Asylrecht in das Grundgesetz aufgenommen, weil viele Deutsche selbst mal dieses Recht in Anspruch genommen haben. Während der Herrschaft der Faschisten mussten viele Deutsche flüchten. Doch nicht erst heute, schon seit den 90er Jahren wird das Recht weiter ausgehöhlt. Doch es ist weder moralisch zu rechtfertigen oder legitim – und schon gar nicht christlich.

AfD Brille Fluechtlinge

Durch die Brille der AfD: Flüchtlinge

Wie würden wir Menschen beurteilen, die sehenden Auges andere Menschen dem Tod überlassen. Ja, sogar tagtäglich dem Sterben zuschauen und nichts tun? Man stelle ich das Bild vor, vor unseren Augen sterben Menschen. Die “AfD” will sie ja sogar erschießen, wenn sie sich nähern. Wie nennt man dieses Verhalten? Unmoralisch ist wohl noch das harmloseste Wort dafür.

Im Strafgesetzbuch gibt es den Paragraphen 323c mit dem Titel: “Unterlassene Hilfeleistung; Behinderung von hilfeleistenden Personen”. Beides ist der Bundesregierung und den anderen Regierungen in Europa vorzuwerfen. Wer die Hilfe, obwohl zumutbar (was ja der Fall ist) verweigert, wird bestraft. Wer Dritte bei der Hilfe hindert, wie die EU-Regierungen und explizit die Bundesregierung bezüglich der Seenotrettung, wird ebenso bestraft.

Und die oberste Regel des Christentums, wovon die CDU/CSU ja ein “C” trägt, lautet: Liebe Deinen Nächsten. Davon ist die Union von allen Parteien, außer der “AfD”, wohl am weitesten entfernt.

Und wie wir mit anderen umgehen, so gehen wir auch bald mit uns selbst um. Diese Konsequenz sehen wir auch bezüglich des Umgangs mit der Natur und den Tieren.

6. Oktober 2020 in Politik & Medien, Story-Kommentar

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Kommentieren - Blick in den Datenschutz