Wissenschaft weiß, Konservative sind schuld

Die Wissenschaft darf sich der Politik nicht länger entziehen: Man muss die Schuld der Konservativen darstellen, sonst ändert sich nichts.

Die allermeisten Fehler geschehen – nicht nur hierzulande – weil die Konservativen regieren. Die Wissenschaft muss hier den Finger auf die richten, die daran schuld sind: Die Konservativen.

CDU Sitz Berlin

Sei es die Zunahme des Faschismus, der Einzug der Nazis in den Bundestag, der durch die neoliberale Politik erfolgte und den Sozialneid ansteigen ließ. Sei es die Umweltzerstörung und der Klimawandel, weil man auf Verbrennungsmotoren beharrte, da man damit mehr Geld verdienen kann. Sei es das Zurückfahren von Minderheits-, BürgerInnen und Menschenrechten, weil man sonst nicht so hart durchgreifen kann. Sei es die Provokation bis zum Krieg, weil die Konservativen immer nur kurzfristig denken. Sei es die Religion – das Elixier der Konservativen – die gerne auch mal falsch interpretiert wird und zur Grundlage von Differenzierungen wird. Sei es die Umverteilung von Geld, weil die Konservativen reich sind und nichts abgeben möchten. Sei es die Einwanderungspolitik, weil die Konservativen einen Sündenbock brauchen und neuerdings sogar Lager (!) bauen (Ankerzentren) und die Flüchtlingspolitik, weil man die “anderen” nicht im Land haben will, weil sie anders sind und das ganze anderen Ländern überlässt, wo dann ebenfalls der Faschismus ausbricht. Dafür gibt man Milliarden an eine faschistische Türkei und handelt deshalb mit Diktaturen in Afrika und aller Welt.

Der Dieselskandal, die Bankenrettung, die nichtsbringende Mietpreisbremse, die Frauenrecht und die Abtreibung, der Reformstau in Deutschland und der EU, die Spendenskandale, das Kreuz in Amtsstuben – wo selbst der Papst sagt, dass das nicht gut ist. Das Glyphosat, die Kohle, die am meisten CO2 rauspustet, der Plastikmüll und die Freiwilligkeit der Industrie, die Verhinderung der E-Mobilität bei gleichzeitiger Propaganda man würde etwas tun (was nichts bringt und Absicht ist), die Reduzierung der Gesundheitsleistungen – warum sollte man die Zähne zwei mal im Jahr reinigen lassen dürfen, das bringt ja nur sehr viel – aber nicht für die Ärzte -, die Brille – Arme Leute brauchen ja auch nichts zu sehen. Das Nitrat im Wasser, damit die Landwirtschaft weiterhin ihre Gülle der Massentierhaltung auf die Äcker bringen dürfen. Die konservative Drogenpolitik und der Kampf gegen die Drogen ist längst verloren.

Die konservativen Leute gehen ja danach in die Vorstände der Industrie und Verbände. Der Fall Amri, denn die Konservativen wußten genau was los ist und haben statt dessen Linke verfolgt. Merkel besucht lieber die Fußball-Mannschaft – das ist gute Propaganda und bringt die größte Steuererhöhung der Geschichte Deutschlands in der Zeit heraus (2006). Man darf gespannt sein, was dieses Mal verändert wird, wenn alle wie die Affen auf den TV schauen. Die Konservativen haben die Kirche gedeckt, wenn es um Kindesmissbrauch ging. Sie verhindern Aufklärung und sagen, es schädige das Land. Sie sind korrupt und agieren menschenverachtend. und und und Es gibt so viele Beispiele dafür!

Schauen wir in die Geschichte waren die Konservativen immer gegen eine menschlichere Gesellschaft. Würden wir immer auf die Konservativen hören, würden wir noch im Mittelalter leben, ja vermutlich noch in der Steinzeit. In der Paulskirche waren sie gegen die Abschaffung der Monarchie, sie wollten Hitler und ohne die Linken wäre eine Frau niemals in der Politik, geschweige denn dürfte wählen. Wir würden noch Sklaven haben oder welche sein.

Jede Veränderung versuchen sie mit Lügen zu verhindern.

Die Wissenschaft weiß längst, wer das verbockt hat und es ist fast IMMER die CDU hierzulande und die Konservativen weltweit. Das Neutralitätsgebot bringt nichts, wenn sich nichts ändert! Mir fällt kein Fall ein, bei dem es andere politische Strömungen waren, die die Menschen gefährden und wenn nicht in, dann in die Nähe des Abgrunds bringen. Alle großen Katastrophen entstanden, weil die Konservativen so gehandelt haben, wie sie es immer tun. Teils sogar mit einem vermeintlich linken Ziel – wie der Stalinismus oder die DDR. Die Kriege, der Sklavenhandel, die Ausbeutung der Arbeiterschaft, die Zerstörung der Umwelt – und meistens hat es nur eine Motivation: Geldgier und Machterhalt – was zusammen geht.

Sie verhindern Aufklärung, vertuschen ihre Fehler und haben nur ein Ziel: Die Macht und Gewinnmaximierung. Denn nur mit Macht, kann man ein derartig unmenschliches System erhalten. Sie sprechen gar vom “Menschlichen Antlitz”.

Derweil verklärt man die Menschen mit Differenzierung und Hierarchie. Diese Politik ist für dumme und so agieren leider die meisten Menschen, wenn sie die Konservativen wählen. Wir lachen über Lügen-Trump und seine Politik, dabei ist er wie auch die CDU konservativ und macht ähnliche Fehler. Trump treibt es nur auf die Spitze. Dass der Lügen-Trump Ableger, der US-Botschafter, diese konservative Fraktion stärken will – ist ja klar. Trump ist Republikaner und diese sind in den USA konservativ. Schauen wir nach Österreich, nach Polen, nach Italien, Berlusconi ist übrigens auch konservativ, nach Großbritannien und der Brexit, Brasilien, Philippinen und und und – überall wo es schlecht zugeht, sind es die Konservativen.

Hört auf die Konservativen zu wählen – wir brauchen immer einen Linksruck. Denn links ist Liebe und Fortschritt und rechts in Rückschritt und Krieg! Versteht das doch endlich! Ich hab es so satt nach deren Regeln zu leben und fordere die Wissenschaft auf, die Schuldigen zu benennen! Die Konservativen sind nur einen Schritt vom Faschismus entfernt. Und sie sind an allem Unheil schuld!

6. Juni 2018 in Kultur & Zuhause, Natur, Politik & Medien, Shopping, Story-Kommentar, Technik & Internet, Wirtschaft

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
549