Chance für kleine Hausse?

Der DAX könnte heute leicht steigen, denn Trump hat bisher nichts bei Twitter zurückgezogen.

Die Börsenleute schauten nach Biarritz und dort auf Trump. Der plötzlich einsichtige und wenig aufbrausende Chef der USA (Präsident ist irgendwie das falsche Wort) erklärte ein Vorankommen im Handelskrieg mit China, keine Autozölle und er will sich sogar mit dem Iran treffen. Alles Dinge, die er zuvor ablehnte. Da muss man wohl in Richtung Macron sagen: Chapeau! Hat man sich Tricks von Putin abgeschaut?

DAX Ende Juli und August Tageskerzen

DAX Ende Juli und August Tageskerzen

Nach dem das G7-Treffen in Südfrankreich vorbei war, hat er noch nicht mal alles wieder zurückgenommen. Trump ist sich wohl selbst untreu geworden, vielleicht war die Kritik mit seinem letzten Aufdrehen doch zu ihm durchgedrungen, wie beim faschistischen Chef von Brasilien. Der dafür ein neues Spiel gefunden hat: Das Ehefrauen-Kartenspiel und die Frage, wie sexistisch kann man eigentlich sein?

Der DAX jedenfalls schaute gestern etwas nach oben, allerdings kein Vergleich zu den Verlusten seit Ende Juli. Die Vorzeichen aus Asien sind gut für einen kleinen Sprung nach oben. Doch die Aussagen von Trump sind nur bedingt belastbar. Vielleicht steht er heute auf und hat einen Traum gehabt, der ihm etwas anderes vermittelte.

Weitere Impulse könnten die Verbrauchspreise in Deutschland und das BIP in den USA bieten. Beide könnten aber schlechter ausfallen als erwartet, das könnte am DAX ziehen. Doch diese kommen erst am Donnerstag und am Freitag sind es die Verbrauchspreise in der Eurozone.

27. August 2019 in Börse

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar