DAX im Seitwärtstrend

Der DAX ist dieser Tage immer über 13.000 Punkte. Geht da noch mehr?

In den letzten Tagen rangierte der DAX immer um 13.200 Punkte. Heute dürfte sich daran nur wenig ändern, denn alle warten gespannt auf die FED-Sitzung heute Nachmittag.

DAX August September Tageskerzen

DAX August September Tageskerzen

Die US-Notenbank wird nicht nur ihre Zinspolitik erklären, wobei man davon ausgeht, dass der Zins sogar um 0,25 Punkte abgesenkt wird, sondern Jerome Powell will eine neue Strategie vorstellen. So werden heute die Indikatoren für den Nachmittag erwartet, wenn die FED ihre ersten Aussagen macht.

Insgesamt der der Dow Jones eine ähnliche Kurve nach Corona vollzogen, wie der DAX. Auch hier gab es einen Rücksetzer am 3. September, der aber heftiger als im DAX ausfiel. Der Euro-US-Dollar Wechselkurs blieb in den vergangenen Tagen auch stabil bei 1,18 US-Dollar.

Auch die Kurve des Ölpreises vollzog eine ähnliche Kurve die der Dow Jones. Doch das OPEC-Kartell feierte seinen Geburtstag, vielleicht sogar den letzten. Die erdölfördernden Länder sehen sich einem sinkenden Absatz ausgesetzt, der der neuen Grünlichkeit geschuldet ist. Das sagt sogar der Ölkonzern BP. Außerdem sind die Länder untereinander stark zerstritten, sodass es vielleicht das letzte Jubiläum war.

Derweil sind aber die Vorzeichen günstig für die Bullen. Die Tech-Werte und der Dow Jones sind weiter auf dem Vormarsch und auch in China steigt die Konjunktur.

16. September 2020 in Börse, Wirtschaft

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Kommentieren - Blick in den Datenschutz