Wasserpreise steigen wegen den Konservativen

Wegen der hohen Nitratbelastung durch die Landwirtschaft wird das Wasser teurer.

Sollen die Deppen halt mehr bezahlen, was interessiert das schon die Konservativen. Die kriegen ihre Stimmen von den Bauern. Wiedermal zeigen die Konservativen, was ihnen wichtig ist.

Gottestreue auf dem Acker

Vor allem die CSU und ihre Nähe zu den tatsächlich reichen Bauern (die tun ja immer so, als wären sie kurz vor dem Verhungern) zeigt sich mal wieder. Nach dem Nichtverbot von Glyphosat, kommt nun eine Erhöhung des Wasserpreises. Damit die Landwirtschaft weiterhin ihre Gülle verspritzen kann – wovon man wegen der industriellen Tierhaltung zuviel hat – müssen alle wieder drauf bezahlen.

Hauptsache die Landwirtschaft kann einfach so weiter machen wie bisher – ja, die Konservativen wollen konservieren. Und wieder einmal müssen wir alle die Zeche zahlen. So war es schon beim Strom und der Sonderwurst Bayerns und so kommt es nun auch mit dem Wasser. Wie war das mit dem Verschulungsprinzip? Wer es verursacht hat, muss dafür bezahlen!

Zum Glück ist die Privatisierung der Wasserwerke wieder etwas zurückgefahren worden, sonst wäre die Erhöhung noch teurer. Aber auch so wird es schon teurer. Ja, der Heimatmuseumsminister hat mal wieder ins Beet gekackt. Die EU hat Deutschland wegen der Nitratbelastung bereits verklagt, aber man macht nichts. Das wäre ja auch nicht konservativ, sondern fortschrittlich – also links. Wasser ist ein Grundbedürfnis und sollte zum Grundrecht gehören!

Die von der Landwirtschaft verursachten und von der CSU gewollten NItratbelastung kostet eben Geld, wenn man sauberes Wasser haben will. Denn die Preise steigen wegen der Kosten, die die Reinigung des Wassers kostet.

Die Konservativen sorgen für den Abschwung und die Verödung der Umwelt. Das ficht die wohl kaum an, denn die haben ihre Paläste dort, wo die Welt noch in Ordnung ist.

Im Übrigen: Konservative sind PROTOFASCHISTEN! Man muss sie BEKÄMPFEN und VERBIETEN! NIE WIEDER FASCHISMUS.

15. Mai 2018 in Story-Kommentar, Wirtschaft

,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
549