Die schönen blauen Kornblumen sind nicht nur eine Pracht, sondern diese Blume hat es in sich! Die Wirkung dieser Kornblume soll bei vielerlei Krankheiten Abhilfe leisten.

Weil diese Blume mit dem lateinischen Namen “Centaurea cyanus” in den Äckern der Bauern mitten zwischen dem Weizen wächst, hat man sich viel Mühe gegeben, diese Pflanze loszuwerden und so steht sie heute unter Naturschutz. Die schöne blaue Farbe der Blume kommt übrigens vom Inhaltsstoff Anthocyan.

Wirkung der Kornblume | Heilkraut gegen viele Krankenheiten

Generell könnte man sagen, dass diese Pflanze fördert eine gesunde Blasen- und Nierentätigkeit, sie soll sogar blutreinigend wirken und verfügt über die Fähigkeit, die Augen stärken. Man kann die Blume zwar auch essen, traditionellerweise macht man aus der Kornblume aber einen Tee.

Ein kleiner Auszug an Krankheiten, bei denen die Kornblume Abhilfe leisten kann:

Die Inhaltsstoffe der Pflanze sind:

  • Anthocyane,
  • Bitterstoffe,
  • Blauer Farbstoff,
  • Centaurocyanin,
  • Flavonglykoside,
  • Gerbstoff,
  • Glykosid,
  • Harz,
  • Salizylsäure,
  • Salze,
  • Schleim,
  • Succinylcanin,
  • Wachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Kommentieren - Blick in den Datenschutz