Deutschland ist in sich reich?

Es wird immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt: Deutschland sei reich. Das erfordert einen genaueren Blick.

Das ist natürlich kein Vergleich mit Bangladesch, sondern eigentlich ist es Ungleichheit innerhalb des Landes. Es wäre wohl treffender zu sagen, es gibt Reiche in Deutschland und zwar einige. Aber es gibt auch viele Arme in diesem Land und davon gibt es viel, viel, viel mehr. Auch das ist eine Konsequenz der konservativen Merkel Politik. Die Lösung ist Umverteilung, aber das ist für Konservativen ja gleichbedeutend mit Teufel und Kommunismus, dabei gibt es ersteres nicht und zweiteres haben die noch nie verstanden.

500 Euro

500 Euro

Wäre es den Menschen in den letzten Jahren besser gegangen, wäre uns der aufkeimende Alles Faschistische Deutschlands erspart geblieben. Letztlich ist es eine Neiddebatte aus der sich der Faschismus emporgeschwungen hat.

Würde es den Menschen etwas besser gehen und damit hätte die HartzIV Politik nicht begonnen werden dürfen, die die Armen gegeneinander auszuspielt – hätten sich viel weniger Menschen über die Anzahl derjenigen aufgeregt, die in das Land eingewandert sind.

Diese Wörter, die von die Menschen entmenschlichen – wie Flut oder Welle – , funktionierten in den 30er Jahren übrigens auch schon. Diese Wörter, die von den CDU/CSUlern in die politische Welt gekackt wurde, kommen nun zurück. Die Stiefelknechte der Faschisten waren schon immer die Konservativen. Ihre Angst, die sie verbreiten um an der Macht zu bleiben, führt die Menschheit auch dieses Mal ins Verderben. Immer wieder, als wären die Menschen unfähig aus der Geschichte zu lernen.

Gäbe es die schwachsinnigen Maßnahmen der Konservativen nicht, die Geflüchteten gegen die Armen auszuspielen und die Asylgesetze zu verschärfen – und damit den Faschisten nachzulaufen und ihnen Zulauf zu bringen – hätten wir nun eine bessere Integration. Auch das ist die Merkel Politik.

In Deutschland sind vor allem die Unternehmen reich – und ja, genau – auch das ist der erklärte Wunsch der Konservativen. Die Idee dahinter, die noch NIEEE funktionierte, dann gibt es mehr Arbeitsstellen. Tatsächlich wird das in Zukunft noch weniger funktionieren, wenn die Arbeit automatisiert wird. Und darauf haben die Konservativen natürlich keine Antwort, weil es etwas Neues ist und das kann man ja nicht konservieren.

Hätten wir immer auf die Konservativen gehört, wären wir noch im finstersten Mittelalter! Sie halten die Menschen nur zurück und schränken die Freiheit ein, weil sie keine Kreativität haben – außer im Strafen und Angst machen.

11. März 2018 in Politik & Medien, Story-Kommentar

, , ,

Comments are closed.