Strategien der Rechten und Rechtsradikalen

Wenn jemand gegen die Linken und die Grünen schimpft, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es ein indoktrinierter Nazi ist.

Früher war es die Merkel, heute sind es die Grünen. Gebetsmühlenartig wiederholen die Rechten und Rechtsextremen, dass die Grünen die Bösen sind und das völlig argumentationsfrei. Die Unionsparteien sprechen bei jeder Gelegenheit von der “Verbotspartei”, wenn sie von den Grünen sprechen oder am besten in Kombination: Die Verbotspartei der Grünen. Komisch nur, dass die Grünen das gar nicht verbieten wollen, was man ihnen vorwirft. Es ist Hetze und Angstmacherei – die Grundstrategie aller rechtsgerichteten Parteien.

Rechtsradikales Gruenenbashing

Rechtsradikales Grünenbashing

Die Rechtsradikalen von der “AfD” beschimpfen sie als linksversifft und auch gerne mal als indoktriniert. Das ist insofern lustig, als dass die meisten vermutlich gar nicht wissen, was das Wort bedeutet. Die Indoktrination gelingt nämlich am besten durch ständige Wiederholung und so macht es die rechtsradikale Partei “AfD”. Sie wiederholen immer wieder, dass die Grünen indoktrinieren würden, dass es sich um eine Ideologie handelt. Gut die CSU mit ihrem Parteichef “Asyltourismus“-Söder macht das auch.

Dabei wollen die Konservativen alles verbieten, nur nicht das, was man verbieten sollte. Umweltverschmutzung, Lobbyismus, legale Korruption durch Parteispenden und Wohnspekulationen sollen nicht verboten werden. Aber Cannabis oder Demokratieförderung via Attac oder anderer Zivilgesellschaften schon? Ich kann einfach nicht verstehen, warum Menschen, die nichts davon haben, dem Glauben schenken.

Indoktrinieren und ihre faschistische Ideologie verbreiten, das tut die “AfD” und wirft das den Grünen vor. Sie würden polarisieren, dabei stehen sie für das was logisch ist und für das, was die Mehrheit der Menschen wollen. Ganz abgesehen davon, dass es kein hilfreiches Argument für den politischen Diskurs ist. Es soll ja auch kein Argument sein, sondern eine Verblendung.

21. August 2019 in Politik & Medien, Story-Kommentar

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar