BrunnenkresseBrunnenkresse

Die Kresse ist ein gesundes Kraut, das vor allem in der Lunge eine positive Wirkung entfaltet. Aber Brunnenkresse muss man frisch zu sich nehmen.

Die (Kapuziner-) Kresse haben wir bereits behandelt, heute möchte ich über die Brunnenkresse schreiben. Die beiden Pflanzen haben ähnliche Wirkungen. Vom Aroma her ist die Kapuzinerkresse intensiver und lohnt sich eher für eine Pesto-Zubereitung. Im Mittelalter nutzte man die Brunnenkresse übrigens als Niespulver.

Inhaltsstoffe und Wirkung der Brunnenkresse

Die Brunnenkresse erlangt eine sehr gute Wirkung in der Lunge, hat aber auch andere Anwendungsgebiete. In Ihr schlummern Senfölglykoside und freies Senföl. Das ist keimhemmend und wirkt antibakteriell. Außerdem hat es eine desinfizierende Wirkung der Harnwege. Brunnenkresse beinhaltet außerdem sehr viel Vitamin C. Im 100 Gramm Brunnenkresse finden sich 80 mg Vitamin C. Des Weiteren sind die Vitamine A, D, E, sowie Bitter- und Gerbstoffe enthalten. Außerdem bietet das Kraut auch Eisen, Jod und Schwefel.

Einnahme der Brunnenkresse

Brunnenkresse ist lecker und kann auf Brot oder in Salaten zu sich genommen werden. Seltener ist die Einnahme als Tee, was jedoch nicht ausgeschlossen ist. Dafür nimmt man entweder vier bis sechs Gramm getrocknetes Kraut zu sich oder 20 bis 30 Gramm frisches Kraut. Den Tee fünf Minuten ziehen lassen.

Allerdings gibt es wegen der Senföle auch Probleme mit anfälligen Mägen. Die Senföle reizen die Schleimhäute und daher sollte eine Kur nicht länger als vier bis sechs Wochen angesetzt werden. Bei einer Entgiftungskur bedient man sich der Brunnenkresse, wie auch Brennnessel, Bärlauch, Giersch, Gänseblümchen, Löwenzahn, Schlüsselblume, Spitzwegerich und Schafgarbe.

Brunnenkresse hilft auch bei der Hautreinigung. Hilfe versprechen außerdem Eichenrinde, Kamille, Rosmarin, Salbei, Thymian und die Zaubernuss. Der frische Saft der Brunnenkresse soll zudem geben Schuppen helfen. Frische Blätter kann man zur Heilförderung auf die Wunde legen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Sie nutzen einen Adblocker!

Diese Seite ist werbefinanziert. Daher kann die Seite nur genutzt werden, wenn man den deaktiviert. Sorry!